Besuch auf dem Weihnachtsmarkt Wolfenbüttel

Gemeinsam auf dem Weihnachtsmarkt – „Peers helfen“ und Patenschaftsprogramm in Wolfenbüttel

Fast 50 geflüchtete Männer, Frauen und Kinder sowie einige ihrer einheimischen Freunde nahmen am frühen Montagabend an einem geführten Rundgang durch die Wolfenbütteler Innenstadt und den Weihnachtsmarkt teil. Veranstaltet wurde sie im Rahmen des „Peers helfen“-Projekts der Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport e.V und in Zusammenarbeit mit dem Patenschaftsprogramm für Neuzugewanderte.

peerswm01

Die Touristen-Information der Stadt Wolfenbüttel unterstützte die Aktion und stellte einen Guide. Ulrich Higl erzählte den Zuhören Interessantes aus der lokalen Geschichte und erklärte ihnen die hiesigen jahreszeitlichen Sitten und Gebräuche. Vier ehrenamtliche Übersetzer und Übersetzerinnen übertrugen diese Ausführungen ins Arabische, Kurdische und Französische sowie in die persischen Sprachen Farsi und Dari.

peerswm02

Außerdem konnten die zehn Kinder, die zu der Gruppe gehörten, kostenlos eine Runde mit dem Zugkarussell fahren, wofür sie sich mit lautem Jauchzen bedankten. An der aus Norwegen stammenden Friedenstanne endete an diesem klirrend kalten Abend die eigentliche Begehung des Marktes. Zum Abschluss kehrten die Besucher jedoch noch in eines der gemütlichen Wirtshäuser auf dem Markt ein und genossen einen echten deutschen (alkoholfreien) Weihnachtspunsch.

Für beide Projekte werden noch freiwillige Helfer/innen gesucht – Kontakte siehe unten!

 


 

Das Projekt „Peers Helfen – Selbstbestimmt im neuen Land“ wird unterstützt von der „Aktion Mensch“ und hat zum Ziel, innerhalb von 3 Jahren 90 Neuzugewanderte in das Ehrenamt zu bringen und 45 Institutionen dahingehend zu sensibilisieren, dass sie Neuzugewanderte als Ehrenamtliche einsetzen.

Ansprechpartner(in):
Madeleine Martin (Koordination), Axel Klingenberg (Kultur)
Harzstraße 23
38300 Wolfenbüttel
peershelfen [at] freiwillig-engagiert.de
05331/9920920

„Peers helfen“ wird gefördert von der Aktion Mensch:


 

Das Projekt Patenschaften für Neuzugewanderte ist Teil des Projektes „Menschen stärken Menschen“ vom Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben. Träger des Projektes ist der Bundesverband der Arbeiterwohlfahrt.

 

Kontakt und weitere Informationen:

Freiwilligenagentur Wolfenbüttel
Steffi Elina Bischoff
Kleine Kirchstraße 3
38300 Wolfenbüttel
s.bischoff [at] freiwillig-engagiert.de
Tel. 05331/902626

patenleiste_awo_3