Ferienprogramm der FWA in Braunschweig abgeschlossen

Ferienprogramm der Freiwilligenagentur: Kreativ-Tage im KufAHaus und Bau von Bienen-Hotels bei St. Magni

Die Freiwilligenagentur (FWA) Jugend-Soziales-Sport e.V. hat am Mittwoch im Kufa-Haus die letzte Aktion in ihrem Ferienprogramm in Braunschweig für den Sommer durchgeführt. Wie schon am Mittwoch davor drehte sich alles um Lesen, Kunst und Musik. Zwischen den Kreativ-Terminen wurden im Magni-Viertel Bienenhotels gebaut.  

Ferienprogramm: Es wurde viel mit Kreide gemalt. Mädchen zeigt ein gemaltes Bild mit Wasser und Boot
Es gab Malaktion drinnen wie draußen bei den Kreativtagen


Kreativ-Tage mit Malen, Lesen und Musik

Bei den Kreativtagen konnten die Kinder ihre künstlerischen Fähigkeiten ausprobieren. Neben Leseaktionen mit Christian Sielaff und Ronja Linke haben die Kinder gemeinsam mit dem Künstler Wolfgang Rogge Kreidebilder gestaltet.

Kreativ-Tage im KufAHaus - Mann spielt mit verkleideten Kinder Theater und liest aus einem Buch
Lesen verbunden mit Spiel (Foto: Wolfgang Altstädt)

Ein großer Löwe und viele andere Kreidebilder zieren den Vorplatz vom KufaHaus. Außerdem wurde musiziert und gespielt (z.B. Wikinger-Schach). Einen sportlichen Ausgleich gab es an den Sportplätzen und dem Fitness-Parcours am Ringgleis. 

Ferienprogramm: Löwengemälde aus Kreide vor dem KufAHaus
Der Löwe konnte wegen des Regens am zweiten Kreativtag leider nicht ganz fertig gemalt werden – sieht aber auch so schon toll aus!

15 Kinder im Grundschulalter waren dabei – sechs Ehrenamtliche begleiteten das Programm. Am zweiten Kreativtag, am 26. August, mussten wegen des schlechten Wetters fast alle Aktionen in den Räumen des KufA Hauses stattfinden.

Junge Frau mit Gitarre musiziert mit Mädchen.
Anne Kaiser musiziert mit Kindern

Wir danken den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des KufAHauses für ihre Flexibilität – um die zu Corona-Zeiten nötigen Abstände gewährleisten zu können, wurden uns spontan gleichzeitig mehrere Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt.

Ferienprogramm: Mann spielt Wikinger-Schach mit Junge
Wikinger-Schach im KufA-Saal


Bau von Bienenhäusern im Magni-Viertel

Zusätzlich fand eine Aktion zum Thema Biene am 20.08 im Kinder-Jugendzentrum St. Magni statt. Mit 10 Kindern und der Unterstützung von 4 ehrenamtlichen Helfern wurde kleine Bienenhotels zusammengewerkelt. Die Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren waren mächtig stolz, als sie ihre eigenständig gebauten Bienenhotels in den Händen hielten. Viele der Kinder bedienten zum ersten Mal einen Akkuschrauber. 

Mann und Junge bauen Bienen-Hotel
Bau von Bienenhotels im Magni-Viertel

Das mobile Bienenteam der Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport e.V. gestaltet an unterschiedlichen Orten in Wolfenbüttel und Braunschweig unter dem Projekttitel „Eine Chance für Bienes Zukunft“ Bienenhotels.

Ferienprogramm: Mann und Mädchen bauen Bienen-Hotel
Martin Koschyk baut mit Kindern Bienen-Hotels

Mit dieser ökologisch guten Tat wird der Bienenschutz in der Region aktiv unterstützt und die gefährdete Population der Wildbienen sowie ihre wichtige Funktion in der Natur erhalten und geschützt.


Bienen-Projekt sucht noch Freiwillige

Die Freiwilligenagentur sucht dazu dringend noch engagierte Menschen, die in Braunschweig und in Wolfenbüttel mithelfen Bausätze vorzubereiten oder den Teilnehmer*innen vor Ort helfen, Bienenhotels und Vogelhäuser zusammen zu bauen. 

Vier fertige Bienen-Hotels
Fertige Hotels warten auf Wildbienen


Wer sich für „Bienes Zukunft“ engagieren möchte, meldet sich bitte unter 0531/ 4811020 oder unter e.bellersen [at] freiwillig-engagiert.de.