Gesichter der Demokratie im Onkel Emma

Fotoausstellung „Gesichter der Demokratie“ im queeren Zentrum Onkel Emma – Führung am 4. November

30 Gäste nahmen am Freitagabend an der Eröffnung der Ausstellung „Gesichter der Demokratie“ im queeren Zentrum Onkel Emma teil – unter Corona-Bedingungen mit Hygiene-Konzept.

Dabei gab es unter anderem eine Lesung mit Buddy Dirk von der Positive Lounge Braunschweig – Einer seiner beiden Texte trägt den schönen Titel „Wir können Virus“.

Die Freiwilligenagentur bedankt sich beim queeren Zentrum Onkel Emma für die Möglichkeit dieser Ausstellung, der Hilfe bei Organisation und Aufbau sowie bei allen Gästen, die zur Eröffnung vor Ort waren.

„Gesichter der Demokratie“ – das sind persönliche Meinungen zu unserer freiheitlichen Demokratie, zum Grundgesetz und zu den Menschen- und Bürgerrechten. 

„Gesichter der Demokratie“ – das sind Stellungnahmen gegen Diskriminierung, Gewalt und Rechtsextremismus und für Teilhabe, Vielfalt und Menschenwürde.

„Gesichter der Demokratie“ – das ist eine Ausstellung der Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport e.V., gefördert durch die Aktion Mensch im Rahmen des Projekts „Wir wollen Demokratie“, umgesetzt von Menschen aus der Region Braunschweig-Wolfenbüttel. 

Ganz unterschiedliche Personen – unter anderem Menschen mit Behinderungen, Personen aus dem LGBTQI-Spektrum und Jugendliche – haben sich im Rahmen des Projekts fotografieren lassen und kurze Texte über Demokratie und Toleranz geschrieben.

20 der 50 daraus entstandenen Foto-Kunstwerke sind vom 18. September 2020 bis 20. November 2020 im queeren Zentrum Onkel Emma in der Echternstraße 9 in Braunschweig zu sehen.

Es werden auch Führungen durch die Ausstellung angeboten:

  • Mittwoch, 4. November 2020, 18.30 Uhr

Eine Finissage findet am 20. November von 18-20 Uhr statt.

Auf Anfrage können wir auch Führungen für kleine Gruppen (4 bis 6 Personen – unter Corona-Auflagen) organisieren.

Kontakte:
Oliver Ding (0531/4811020 oder o.ding [at] freiwillig-engagiert.de) oder
Axel Klingenberg (05331/902626 oder a.klingenberg [at] freiwillig-engagiert.de)

Das Projekt „Wir wollen Demokratie“ wird gefördert von der Aktion Mensch


Die digitale Begleitung der Ausstellung wird unterstützt von „Demokratie Leben! Braunschweig“