„Herbstkick Inklusiv“ erfolgreich

Fußballturnier in Braunschweig mit der Freiwilligenagentur

Am Sonntag, den 29. September 2019 hat die Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport e.V. ein weiteres Fußballturnier zur Inklusion durchgeführt. Unter dem Titel „Herbstkick Inklusiv um den Braunschweiger Fair-Play-Pokal“ haben sich acht Teams in der Socca Five Arena spannende und knappe Paarungen geliefert.

Ein großer Teil der Teilnehmer*innen beim Abschlussfoto

Es waren mehr als 70 Spieler*innen sowie knapp 20 Ehrenamtliche gemeinsam im Einsatz. Alle haben bei GONZOS ein Mittagessen und ein Freigetränk bekommen.

Das Team „ART“ beim Mittagessen

Zur Mittagszeit kam Besuch von Eintracht Braunschweig. Aus dem Profiteam der Eintracht kamen Yari Otto und Leandro Putaro zu Gast und stellten sich geduldig den zahlreichen Foto- und Autogrammwünschen der Teilnehmer*innen.

Besuch aus dem Profikader der Eintracht
(Leandro Putaro, 3.v.l. und Yari Otto, 5.v.l.) mit ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen (in rot) der Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport e.V.

Die sportlichen Sieger war „Obaid`s Team“, das damit auch seinen Titel vom vergangenen Mai verteidigt hat. Der Fair-Play-Pokal wurde aber nicht für das sportlich beste Team gespendet, sondern für das Fairste. Das waren diesmal die Freizeitkicker des BV Germania Wolfenbüttel, die auch sportlich im Finale standen. Die vier Schiedsrichter hatten eine schwere Entscheidung zu treffen, welche Mannschaft am fairsten gespielt hat.

Die Schiedsrichter vom „Herbst Kick“ – mit Banner von Aktion Mensch
(das Banner ist vom Mai 2019 – wurde aber wieder eingesetzt).

Weitere teilnehmende Teams waren: „Aktiv für Respekt und Toleranz – ART“, „Schwarzer Berg“ und „Braunschweig Kolleg“.
Dazu kamen zwei Mannschaften der Lebenshilfe Braunschweig: „Lebenshilfe 1“ und „Lebenshilfe 2“ sowie ein Team der LAB (Landesaufnahmebehörde).

Es wurden spannende und knappe Spiele geboten: Hier „Obaid`s Team“ gegen die Mannschaft von „Lebenshilfe 1“

Alle Spieler*innen, Betreuer*innen und Schiedsrichter bekamen eine Medaille. Sie wurden überreicht von einem Ehrenamts-Team der Lebenshilfe Braunschweig.

Das Team der „Lebenshilfe 2“ mit Betreuerin Dream Diesterweg

Astrid Hunke, Leiterin der Freiwilligenagentur: „Das war wieder ein rundes Turnier, das allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat und sehr gut organisiert war.“

Das Team der Freizeitkicker des BV Germania Wolfenbüttel
mit dem Fair-Play-Pokal

In der Planung sowie Durchführung der gesamten Veranstaltungen waren Menschen mit und ohne Beeinträchtigung beteiligt.

Ehrenamtliche Helfer der Lebenshilfe Braunschweig geben den Sportler*innen die Getränke raus…

Weitere Fotos finden sich auf dem Facebook-Account der Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport e.V. Wolfenbüttel/Braunschweig.

Zwei inklusive Teams (Art und Schwarzer Berg)

Der „Herbstkick Inklusiv um den Braunschweiger Fair-Play-Pokal“ wird gefördert von der Aktion Mensch

Inklusives Fußballturnier