Inspirierende Videos für mehr Demokratie


Das inklusive Projekt „Wir wollen noch mehr Demokratie“, getragen von der Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport e.V., und gefördert von der Aktion Mensch findet erfolgreich seinem Abschluss zum Ende des Jahres. Im Rahmen dieses wegweisenden Projekts wurden verschiedene Aktivitäten durchgeführt, darunter Workshops zu interkultureller Kompetenz und politischer Beteiligung, öffentliche Aktionen, Fahrten zum Landtag nach Hannover sowie Gespräche mit Politikerinnen und Politikern demokratischer Parteien.

Als Abschluss sind in Kooperation mit der Wolfenbütteler Medienagentur Lookart kurze Filme entstanden. Diese Filme, zwischen 30 und 60 Sekunden lang, zeigen das inspirierende Engagement von Ehrenamtlichen des Projekts für die Demokratie. Die Videos sind auf sozialen Netzwerken und auf dem YouTube-Kanal der Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport e.V. (https://www.youtube.com/@freiwilligwf/shorts) verfügbar. 

In den Videos teilen engagierte Bürgerinnen und Bürger ihre persönlichen Erfahrungen und Motivationen, sich aktiv für die Demokratie einzusetzen. Thomas von der Multiple Sklerose-Selbsthilfegruppe Wolfenbüttel betont, welche Freude es ihm bereitet, anderen helfen zu können. Kristina erzählt von ihrem Einsatz in der Bürgervertretung Neuerkerode und von ihrer Hilfsbereitschaft für andere. Auch Holger ist in diesem Gremium aktiv: „Mir ist es wichtig, dass ich bewirken kann, dass die Bürger, die sich nicht so gut äußern können, Gehör finden bei der Leitung von Neuerkerode.“

Die Veröffentlichung dieser Videos markiert den Abschluss eines erfolgreichen Projekts, und dient als inspirierende Quelle für zukünftige Generationen engagierter Bürger und Bürgerinnen. Die Videos bieten einen ermutigenden Einblick in die Vielfalt demokratischen Engagements.

Thomas 1


Auch nach Beendigung dieses Projektes führt die Freiwilligenagentur demokratiefördernde Projekte durch. Als Ansprechpartner hierfür steht in Wolfenbüttel Axel Klingenberg zur Verfügung. Er ist unter der Telefonnummer 05331 – 99 20 920 und der E-Mail-Adresse hier zu erreichen. In Braunschweig ist Oliver Ding Ansprechpartner: 05 31 – 48 11 020 und hier