Neue Medien zur Sprechstunde – Flyer online

Neue Medien für Senioren soll sich zur Sprechstunde entwickeln

Neue Medien

Flyer (Außen) / Flyer (Innen)

Vor den Sommerferien wird beim Projekt „Neue Medien für Senioren“ der Freiwilligenagentur Wolfenbüttel noch einmal ein kräftig gearbeitet. Projektleiter Besnik Salihi lädt für den 13. Juni 2013 um 14.30 Uhr interessierte Senioren und Computerlaien, zur dritten Veranstaltung dieser Art, in die Harzstraße 23 in Wolfenbüttel ein. Nachdem die Teilnehmer zuletzt einen Computer zusammen gebaut hatten, seien nun die nächsten Schritte dran. „Sicherheit beim Thema Neue Medien kann man nur bekommen, wenn man sich einmal von Grund auf klargemacht hat, wie die Dinge funktionieren“, erklärt Salihi. So seien neben dem vorbereiteten Programm eine ganze Reihe von Fragen aufgekommen, die man gemeinsam hätte abarbeiten können. „Wichtig ist, dass die Leute ihre eigenen Fragen mitbringen und gemeinsam an einer Lösung arbeiten. Wir wollen hier vor allem eine Hilfe zur Selbsthilfe ermöglichen“, so Salihi.

Für die weitere Zukunft hat der angehende Mediendesign-Student einiges vor: „Wir wollen mit dem vorhandenen Team Neue Medien und mit interessierten Jugendlichen, die wir einarbeiten werden, für Senioren eine verbindliche Sprechstunde für Neue Medien schaffen. Bei der soll kontinuierlich an einem Thema gearbeitet werden, und es soll das geklärt werden, was den Leuten aktuell unter den Nägeln brennt.“ Mittelfristig solle sich das Projekt selbst tragen, so die Agenturleiterin Astrid Hunke-Eggeling: „Wir werden jetzt ganz gezielt an Jugendliche herangehen, um sie mit so einem Thema zum Ehrenamt zu bewegen. Andererseits können und sollen auch aus dem Kreis der jetzigen Teilnehmer Impulse aufgenommen werden. Was man jetzt lernt, kann man zukünftig anderen weitergeben.“ Interessierte können beim neuen Termin dazu stoßen.

Anmeldungen und Nachfragen bitte bei der Freiwilligenagentur Wolfenbüttel unter: 05331/902626 oder unter kontakt@mein-medien.de.

Weitere Informationen zum Projekt „mein_medien“ finden Sie auch hier.

Hier geht es zur YouTube-Seite von mein_medien