Treffen der Freiwilligenagenturen Süd-Niedersachsen

Austausch rund um Themen des Bürgerschaftlichen Engagements

suedagent01

Im Oktober 2014 haben sich Vertreter/innen der Freiwilligenagenturen aus dem Süden Niedersachsens getroffen und sich zu Themen rund um das Ehrenamt in der Region ausgetauscht. Das Treffen fand im Büro der Freiwilligenagentur in der Sonnenstraße 13 in Braunschweig statt.

Dazu gab es einen Vortrag zum Thema „Freiwilliges Engagement und neue Medien“. Die Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport e.V., die auch Gastgeber dieser Veranstaltung war, arbeitet zusammen mit jungen Freiwilligen einen Engagementaltas aus. Dieser von Besnik Salhi graphisch entwickelte Mulitmedia-Altas wurde von Mitarbeiter Kreshnik Keqa vorgestellt. Inhalt des Altas ist es eine Übersicht über wichtige Einrichtungen zum Ehrenamt in Niedersachsen zu schaffen. Dazu gehören neben Freiwilligenagenturen und -zentren z.B. Bildungseinrichtungen, Mehrgenerationenhäuser, Sportbünde und Service-Büros. Derzeit wird die Region Süd-Niedersachsen bearbeitet – Der Atlas soll zu einer besseren Orientierung und damit zu einer weiteren Vernetzung der Akteure in den jeweiligen Kommunen führen. Die Vertreter/innen der Freiwilligenagenturen aus Braunschweig, Goslar, Helmstedt, Hildesheim, Holzminden, Peine, Salzgitter konnten sich ein Bild von dem Vorhaben und der bisherigen Ergebnisse machen.
Der Aufbau des Engagement-Atlas findet im Rahmen des Landesprogramms MEN – Mobile Engagementberatung Niedersachsen statt.
Des Weiteren wurden bei dem Treffen verschiedene Projekte der Agenturen vorgestellt und sich über Erfolge, Probleme und Zukunftsaussichten ausgetauscht.
Die Treffen der Freiwilligenagenturen finden in der Regel zweimal jährlich statt und werden von der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (LAGFA) Niedersachsen unterstützt. Der LAGFA gehören landesweit derzeit 65 Agenturen an.